Sepp | Drucken | Impressum
Keiler Sepp
Sepp

Ei Gude Ehr Abenteuer un Weldebumler,

moin Noame is Sepp, oafach blous Sepp.

Uffgewachse bin isch inde Provinz Wolfgadde des Landes Londrien. Als junger Borsch bin isch zu de Wolfsfäng, oaner Spähergrupp der reguläre Armee goange um Ruhm, Ehre um aa meglischst veel Weiber zu bekumme, die uff Uniform stäje.

Doa in der Zeit 's rescht ruisch in Londrien war unn damit zum klaane Sold, aa koan Ruhm unn faschd nedd Weiber kame, häbb isch misch noach vier Johrn Militärdienschd als Söldner unn Geleitschutz fär fahrende Händler verdingt.

Doa war veel mäj Kohle zu mache unn noach iwwer zwoanzisch Johrn häbb isch des Erspardd in dem Kaff Wolfsmühl inde Bau oaner Brennerei fär Malzbrand geschdeckt. Doa hot wunnerbar geklappt, der Brand war gud unn ließ sisch prima verkaafe. Bombe fünf Johr war dess sou, bis die Dunkelelfe mid Ehrn Verbündete brandschatzend vunn Oste her iwwer Londrien kame.

Gewarnt dorsch en brennende Wehrturm im Oste, konnd isch moi Rüstung unn Waffe noch schnappe unn mid einige ausm Weiler inde Wald fliehe. Doa wu reguläre Truppe in Feschtungstürme iwwerrannt werrn, brauch enn Häufcher Dörfler mid e paar oalde Haudege unn junge unerfahrn Burschen sisch nedd inde Weg zu stelle. En riesischer Trupp Orks zog noach korze Zeit dorsch de Weiler unn fackelte des Kaff ab. Alles stand fär misch werrer oam Oafoang. Bei demm Kriesch warn die Keiler ruhmreisch an de schlussendlischen Vernischtung der Dunkelelfe beteiligt. Bei dem Söldnerhaufe mussd 's jetz doch lauter Aufträge gewwe, wu der Sepp aa werrer Silber verdiene koann, weil koanes mäj hot.

Jetz is Sepp bei de Keilern als Frischling ( debei isser der älteschde Eber inde Rodde ). Noach der Probezeit werr isch en Keiler. Unn jetz unnerstütz isch die Trupp mid moim Schwert unn dem en orrer oannerem Schoppe aus moi niedergebrannde Brennerei.

So genuch gebabbelt

Ihne Ihr Sepp, de Schoppepetzer